Unterstützen Sie das Werkatelier Basel

Das Werkatelier existiert seit 1984 und erfüllt einen Leistungsauftrag des Kantons Basel-Stadt. Um sein einmaliges Angebot aufrecht erhalten zu können, ist das Werkatelier  auf Spenden und Mitgliederbeiträge angewiesen.

Mitglied des Vereins Werkatelier Basel werden

Mit Ihrem Beitritt in den Trägerverein des Werkateliers  oder einer Spende an unsere Institution setzen Sie ein Zeichen der Solidarität und leisten einen Beitrag gegen die Stigmatisierung psychisch beeinträchtigter Menschen. Der Mitgliederbeitrag beläuft sich auf CHF 100.- pro Jahr. Senden Sie einfach ein Mail mit Namen, Adresse und Telefon an werkatelier@werkatelier.ch oder senden Sie uns das ausgefüllte Formular aus dem Flyer, den Sie unten als PDF finden oder füllen Sie das Formular gleich im Werkatelier an der Stadthausgasse 13 aus.

Unterstützung durch Spenden

Wie die meisten sozialen Institutionen kann das Werkatelier die Betriebskosten nicht ausschliesslich mit Subventionen decken. Die Finanzierungslücke hat sich in den letzten Jahren durch die Sparmassnahmen und trotz Stellenabbau vergrössert und kann nur durch Spenden von Privatpersonen, Firmen und Stiftungen abgedeckt werden.

Damit wir nicht jedes Jahr vor einem Defizit stehen, versuchen wir, ein stabiles Spendennetz aufzubauen und hoffen auf Ihre Unterstützung durch eine Spende oder gar als eine von jenen 20 Personen, die einen jährlichen Betriebsbeitrag von Fr. 1'000.- übernehmen.

Spenden an den Verein Werkatelier können ab 100 Franken bei den Steuern abgezogen werden. *)

Spendenkonto:

Basler Kantonalbank
4002 Basel
IBAN: CH74 0077 0016 0570 5961 3

Postkonto: PC 40-34969-9

*) Die Liste der abzugsberechtigten Institutionen ist unter folgender Adresse zu finden:
http://www.steuerverwaltung.bs.ch/steuerwissen/natuerliche-personen /merkblaetter-tariftabellen.html

Hinweis: Der Verein Werkatelier ist in der Ausgabe 2017 unter dem Buchstaben S statt W eingeordnet. Nach Auskunft der Steuerverwaltung Basel-Stadt soll dies in der Ausgabe 2019 korrigiert werden.