Skip to main content

Arbeiten im Werkatelier

Was ist das Werkatelier?

Das Werkatelier im Stadthaus und das Werkatelier an der Hegenheimerstrasse 4 bieten Menschen mit einer psychischen Beeinträchtigung eine regelmässige Arbeit mit individueller Zeiteinteilung an.

Die HerstellerInnen können so eine Verpflichtung eingehen, die ihren persönlichen Möglichkeiten angepasst ist. Für viele kann es auch eine längerfristige Übergangslösung sein oder ein Training, um danach in ein strukturierteres Programm einer anderen Einrichtung einzusteigen.

Die Arbeit im Werkatelier ermöglicht keinen regelmässigen Verdienst.

Das Angebot mit heute 16,1 Arbeitsplätzen wird von rund 55 Personen regelmässig benützt. Täglich arbeiten im Durchschnitt über 40 Personen in den beiden Ateliers im Stadthaus und an der Hegenheimerstrasse 4.

Aufnahmebedingungen

  • IV-Berechtigung
  • Eintrittsalter nicht über 62/63 Jahre

Anforderungen

  • Verpflichtung für mindestens 9 Stunden pro Woche, 40 Stunden pro Monat
  • Ferien 6 Wochen (3 Wochen Betriebsferien, 3 Wochen individuell)
  • Einhalten der Abmachung für die gewünschten Halbtage (Bei Verhinderung nach Möglichkeit nachholen)
  • Die Fähigkeit, unter Anleitung in einer grösseren Gruppe zu arbeiten (keine Einzelbetreuung)
  • Freude an kreativer Arbeit
  • Mitarbeit im Werkstattbetrieb (z.B. zwei Einsätze pro Woche beim Pausenkaffee, in Ordnung halten der Werkstatt, Putzen, Einkaufen, Geld wechseln, Botengänge...)

Herstellung und Verkauf der Produkte

  • Alle Artikel werden nach Absprache und unter Anleitung der Teammitglieder hergestellt
  • Im Werkatelier werden Kleider, Hüte, Strickwaren, Schmuck, Accessoires, Karten und Dekorartikel hergestellt.
  • Die Artikel können für den Laden oder sporadisch auch für den Eigenbedarf hergestellt werden
  • Den HerstellerInnen wird 65% des Verkaufspreises vergütet plus Stundenlohn

Anmeldung

  • Telefonische Anmeldung für einen Schnupperbesuch
  • Es ist erwünscht dass sich die interessierte Person selber anmeldet

Arbeitszeiten

  • Montag bis Freitag 09.00 – 12.00 Uhr und 13.30 – 17.00 Uhr